Physik und Musik

Mit Hilfe einer SoundCard im Computer werden Töne verschiedener Musikinstrumente aufgenommen. Diese Töne können mit Hilfe der Fouriertransformation in ihre spektralen Anteile (Grundwellen) zerlegt werden. Dadurch ist es möglich z.B. den Unterschied zwischen dem reinen Kammerton A, wie ihn eine Stimmgabel erzeugt und dem Ton 'A' verschiedener Instrumente zu untersuchen. Die Entstehung des spezifischen 'Sounds' bestimmter Instrumente kann so auf  spektraler Ebene verstanden werden. Ein interessanter Aspekt ist dabei auch die Signalform von 'gesamplten' Tönen eines Synthesizers. Wie gut ist der Synthesizer gemacht? Sehen alle Töne "gleich" aus? Für die Teilnahme am Projekt müßt ihr weder die Mathematik der Fourieranalyse noch eine Programmiersprache beherrschen. (Foto: Skizze eines Versuchsaufbaus, PPT 2011)